Eisenbahnbuch: Andruckbogen unterm Langen Ludwig begutachtet, Sekt darauf getrunken und unser Dank an alle Helfer

Wir haben unterm langen Ludwig einen Andruckbogen von unserem neuen Buch EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT KRANICHSTEIN begutachtet und darauf mit einem Sekt angestossen (Fertigstellung des Buches Ende September):

DANKSAGUNG. Surface Book und der Photograph bedanken sich bei den Autoren und allen, die zur Realisierung des Buches beigetragen haben, indem sie Material zur Verfügung stellten, sich fotografieren ließen oder bei Recherche und Organisation geholfen haben:

Siegfried Aßmann, Michaela Auth, Uwe Auth, Rainer Balzer, Klaus-Werner Baumann, Sabine von Bebenburg, Frank Beiler, Georg Bel, Günter Bender, Moritz Bender, Ralf Bender, Wolfgang Berg, Michael Bickel, Sebastian Bochs, Christian Bosse, Peter Breitmeier, Uwe Breitmeier, Andreas Dilling, Florian Eisner, Tobias Feith, Alexander Frank, Viktor Frank, Vladimir Gribanov, Hans-Günter Gunkel, René Gunkel, Rainer Hämmer, Nikolaus Heiss, Stephan Heldmann, Matthias Hempel, Harald Hillmann, Stephan Hoffmann, Karl-Heinz Holub, Klaus Honold, Gerhard Klatt, Tom Kollmar, Matthias Kopitzki, Volker Jenderny, Gottfried Krüger-Wittmack, Jürgen Kuhlemann, Rudolf Langeloth, Bernd Lauer, Kristof Lemp, Gordon Linkhoff, Wolfgang Löckel, Andreas Mampel, Helmut Möller, Andreas Morgenstern, Martin Müller, Inga Naumann und Silas Naumann, Karl-Heinz Pfleger, Werner Pielhauer, Hajo Riemann, Reinhard Schall, Peter Schirmbeck, Sebastian Schübler, Horst Schleißmann, Armin Schmidt, Simon Schmitt, Roland Schneeg, Marco Schumann, Steffen Seitz, Rene Storck, Gerald Toran, Gerhard Vocke, Hans-Werner Wacker, Ruth Wagner, Dieter Wahl, Daniel Wengert, Kai Uwe Werner, Andrea Will, Jürgen Will, Kathrin Will, Volker Wulff, Christian Zährl, Michael Ziemek.

Es hat mir großen Spass gemacht im Eisenbahnmusem Darmstadt-Kranichstein zu photographieren. Ganz besonders möchte ich mich bei Wolfgang Löckel bedanken, der uns unermüdlich beratend zur Seite gestanden hat, mir einen langen Tag lang bei der Bildvorauswahl geholfen hat, jederzeit für Fragen zur Verfügung stand und schon ganz früh in einem Beitrag auf Drehscheibe-Online unsere Buchidee gelobt hat. Auch seine Hilfe beim Korrekturlesen und bei der Erstellung der Bildlegenden war sehr wertvoll. Und auf den Bahntagen im Mai 2010 hat Wolfgang bei den Zuschauern für unser Buch geworben und über 100 Bestellungen eingeworben. Vielen, vielen Dank, Wolfgang.

Auch bei Volker Jenderny möchte ich mich besonders bedanken, er hat mich beim allerersten Besuch (zusammen mit Kristof Lemp) im Eisenbahnmuseum in das Gelände und die Vorsichtsmaßnahmen und Verhaltensregeln eingewiesen und war dann jederzeit übers Handy erreichbar, wenn ich aufs Gelände zum Fotografieren kam. Stellvertetend für all die vielen „Gesichter“ im Eisenbahnmuseum ganz herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme, das grosse Interesse an unserem gemeinsamen Projekt und die vielen Tassen Kaffee.

Das Buch EISENBAHNMUSEUM DARMSTADT-KRANICHSTEIN können Sie  hier vorbestellen, oder auch als Teil der EDITION DARMSTADT abonnieren. Klicken Sie hier für ein PDF-Bestellfomular EDITION DARMSTADT.

Christoph Rau

Published in: on 20. September 2010 at 19:36  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , ,